Nähmaschinenparadies

Manhattan ist bunt und ein Shopping-Eldorado. Für den, der nicht nur herumstrollen will, sondern etwas Bestimmtes sucht, machen es die New Yorker sogar einfach: In einigen Straßenzügen haben sich gleichgesinnte Spezialgeschäfte angesiedelt. Die Diamond Street ( 47. Straße zwischen 5. und 6. Avenue) ist ja schon legendär. Ich bin nur wenige Meter in die Straße eingebogen, dann waren mir die Promoter zu aufdringlich und gucken signailisiert in deren Augen ja immer schon Kaufinteresse.

Spannender war da schon der Garment District (Bekleidung). Wie ein Reißverschluss arbeiten die Geschäfte zwischen der 34. und 42. Straße zusammen: Das eine fügt sich ins nächste. Verkaufen die einen Stoffe und die nächsten Kurzwaren, so zaubert man daraus nebenan schönste Kleidung, die weltweit oder auch nur drei Straßen weiter in den kleinen Boutiquen verkauft wird.

spezial_1Reißverschlüsse sind auch das Thema dieses Spezialgeschäftes in der 38th Street.

Du hast Freude an diesem Anblick? Dann gefallen Dir sicher auch die nächsten beiden Motive:

spezial_2Wer hier nicht fündig wird, ist selber schuld.

spezial_3Wahrscheinlich die Jahresaustattung für eine Broadway-Show.

Der Garment District hat es durchaus schwer. Nicht nur, dass die Modeindustrie unter der Wirtschaftskrise leidet und damit die Labels und Fabriken bedroht sind. Meine Kollegin Gabriele, deren PR-Agentur inmitten dieser zauberhaften Umgebung liegt, erzählte auch, dass die Mieten in letzter Zeit sehr angestiegen seien. Für sie ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann finanzkräftigere Mieter ins Viertel einziehen, die angestammte Modeindustrie verdrängen und es nachhaltig verändern werden.
Wenn Dich die Geschichte dahinter interessiert, dann lies doch hier  nach. Das Viertel hat auch eine eigene Website, die auch Auskunft über kostenfreie, geführte Spaziergänge, Kunstaktionen und Events gibt.

Ach ja, einen Vorteil hat der Garment District auf alle Fälle gegenüber dem Diamond District: Man findet Reste und Kleinigkeiten auf alle Fälle auf den Straßen.

spezial_4

 

1 Kommentar

  1. Wie schön, daß du dir diese Lektion gemerkt hast… hochgucken! Ich habe es zuerst auf Mallorca gemacht. Diese Balkongitter! Interressant auch der Artikel über die Modenstrasse. Aber trotz aller Anschaulichkeit deiner Berichte … wir möchten dich jetzt wieder bei uns haben und ganz fest drücken! Also: gute Reise, wir freuen uns! Kuß Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.