Auf Fototour mit Greg

Manhatten bei untergehender Sonne, im Mondlicht glitzerndes Wasser, hell erleuchtete Fenster der Wolkenkratzer. Häufig bei Instagram gesehenes Motiv. Ich weiß jetzt, wo die Aufnahmen gemacht werden und wie, denn ich hatte für Samstag die Fototour “Brilliant Nightscape Photo Workshop” gebucht, um genau das zu erleben.

Fototour mit Profi Greg

Airbnb ist nicht nur der Anbieter für private Unterkünfte, nein, via Airbnb kannst Du mittlerweile auch “Experiences” buchen – Erlebnisse. Und weil ich mir kurz vor der NYC-Tour eine neue Kamera gekauft hatte, fixte mich das Angebot einer professionellen, abendlichen Fototour sofort an. Tourleiter Greg kontaktierte mich sofort nach der Buchung, fragte nach der Kamera, zeigte sich mit der Antwort – Canons EOS 200D – zufrieden und stellte gleich fünf Learnings in Aussicht: Manuelle Bedienung, Belichtungszeit, ISO, 2-Sekunden-Selbstauslöser, Weißabgleich, EAB.

Als ich seine Nachricht bekam, hatte ich keine Ahnung von all dem – aber nach den drei Stunden mit ihm bin ich um genau diese fünf Learnings schlauer. Hat sich also gelohnt.

Gleiche Szene – anderes Licht

Wir waren zu dritt – Leo aus Los Angeles, Onlinetrader, war auch dabei. Er war mit seiner Canon EOS 80D vertraut, was mir den großen Vorteil einbrachte, sehr viel mehr von Gregs Aufmerksamkeit zu bekommen. Und von seinen Erfahrungen, Weisheiten. Zum Glück sprach er langsam und zum Glück verstehe ich mittlerweile so einiges auf Amerikanisch. Lucky me.

Wir haben uns dann genau da am East River positioniert, wo all die anderen Profis und Hobbyfotografen stehen, die Instagram mit dem immer gleichen Motiv befüllen. Und dann ging es los mit den Lektionen. Du musst aber nicht in die App gehen, um meine Fotos zu sehen, ich zeige sie Dir hier frei Haus:

Was meinst Du, haben sich die drei Stunden bei Trockenheit aber Wind und niedrigen Temperaturen gelohnt?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.